Erfahrungen & Bewertungen zu Norman Wiehe
+49 172 588 911 4 Montag - Sonntag 10:00 - 20:00
Ernährungsberater Hannover

 

Warum Supplements in meinen Ernährungsplan gehören

Supplement ist englisch für Ergänzung. Es wird landläufig für Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt. Mir wird oft die Frage gestellt, wie ich denn zu Supplements stehe. Schliesslich wird ja oft davor gewarnt. Zu viele Ergänzungsmittel würden ja dem Körper schaden, hört man immer wieder.

Um zuerst die Frage zu beantworten. Ja, Ich nehme regelmäßig Supplements ein. Das widersetzt sich eigentlich meiner Ausbildung zum Ernährungsberater. Denn mir wurde beigebracht, dass man besser darauf verzichten sollte. Im Grunde genommen reicht eine ausgewogene Ernährung aus. Warum halte ich mich also nicht an das Lehrbuch?

Die Antwort kann ich Dir geben. Ich glaube nicht das Supplements Schaden anrichten können. Ok, mit anderen Worten. Jedenfalls nicht, wenn ich essentielle Nährstoffe supplementiere. Das sind die Nährstoffe, die mein Körper nicht selbst herstellen kann. Sie werden aber vom Körper benötigt.

Dazu gehören:

  • Vitamine: A, D, E, K, C, B1, B2, B6, B12, Biotin, Panthothensäure, Niacin
  • Spurenelemente: Cobald, Eisen, Jod, Kupfer, Mangan, Molybdän, Selen, Silicium, Zink
  • Eiweißbausteine: Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Tryptophan, Valin
  • Fettsäuren (Bausteine von Fetten): Linolsäure (Omega-6-Fettsäure), Linolensäure (Omega-3-Fettsäure)
  • Mineralstoffe: Calcium, Chlor, Kalium, Magnesium, Natrium, Phosphor, Schwefel

Wenn diese Nährstoffe fehlen, kommt es zu Mangelerscheinungen. Dieser Mangel führt zu Krankheiten. Sowohl körperlich, wie auch psychisch. Die Liste ist lang, sehr lang.

Supplements vs. Medikamente

Menschen nehmen heute selbstverständlich Medikamente ein um Symptome zu bekämpfen. Damit meine ich Symptome durch Krankheiten. Viele davon wehren sich aber gegen die Einnahme von Supplements. Das ist etwas Paradox.

Zumal Medikamente lediglich das Symptom der Krankheit bekämpfen und nicht die Ursache. Die eben sehr oft an mangelnden Nährstoffen liegt.

Warum Supplements?

Wir  überwirtschaften Böden und überzüchten Pflanzen. Da bleiben Nährstoffe auf der Strecke. Unser essen steckt voller Geschmacksverstärker, chemie und Zusatzstoffen. Was wirklich fehlt sind die Nährstoffe. Die Zahl der Zivilisationskrankeiten nimmt stetig zu. Das steht für mich im direkten Zusammenhang.

Mediziner warnen vor zu vielen Nährstoffen. Aber bleiben wir mal bei den Fakten.

In 23 Jahren soll es 10 Todesfälle wegen Supplements gegeben haben. Das es an zu vielen Nährstoffen lag, da ist man sich jetzt auch nicht sooooo sicher.

Sicher ist. Jedes Jahr sterben alleine in Deutschland 58.000 an Medikamenten.(Zahlen aus 2013). Entweder durch Nebenwirkungen oder die falsche Verabreichung.

Im Jahre 2016 sind rund 10 Millionen Menschen an falscher- und Mangelernährung gestorben. Zu diesem Ergebnis kommt die  Global Burden of Disease Study.

Mal ehrlich. Es ist doch pure Idiotie, da noch vor Supplements zu warnen.

Dieser Beitrag spiegelt meine eigene Meinung wieder. Es liegt an Dir, was Du daraus machst.

mit and

Gefällt dir dieser Artikel?

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest

Leave a comment

Dir gefällt dieser Beitrag und Du möchtest in Zukunft mehr davon? Dann lass mir doch ein gefällt mir auf Facebook da.

Menü schließen
×

Warenkorb