Erfahrungen & Bewertungen zu Norman Wiehe
+49 511 309 33 177 Montag - Sonntag 10:00 - 20:00
Magenband Hypnose

Warum Deine Diät nicht funktioniert

Seit Jahrzehnten versuchen Menschen immer wieder über “Diäten” ihr Gewicht zu reduzieren. Die Erfolge bleiben dabei fast komplett aus. Das liegt daran, das der Begriff mittlerweile inflationär für Abnehmprogramme benutzt wird.

Der Begriff “Diät” kommt im Ursprung aus dem Griechischen und bedeutet “Lebensführung”.

Während ein Abnehmprogramm irgendwann ein Ende findet ist eine Lebensweise eine fortwährende Art der Lebensführung. Sie endet also nie.

Bei Abnehmprogrammen passiert folgendes. Der Teilnehmer isst über einen gewissen Zeitraum bewusst nach Vorgabe. Die Erfolge stellen sich nach und nach ein und das Gewicht wird reduziert. Im Anschluss daran fällt er aber wieder in alte Muster zurück, die erst zur Gewichtzunahme geführt haben. Der Teilnehmer nimmt wieder zu.

Dieser Prozess wird oft über Jahre widerholt bis das Handtuch geworfen wird. Frust macht sich breit.

Die Lösung ist einfach doch ist sie mit einem gewissen Aufwand verbunden. Denn sie bedeutet ein Leben lang auf seine Ernährung zu achten. Debei liegt der Schlüssel darin, sich das  Unterbewusstsein zum Freund und Helfer zu machen. Sich bewusst gesund zu ernähren ist ja schon ganz nett aber wie ist es, sich unbewusst gesund zu ernähren? Ohne darüber nachzudenken. Dazu müssen alte Verhaltensweisen unterbrochen und geändert werden. Die Sucht nach Essen muss aufgelöst werden.

Die Sucht nach Essen?

Von Sucht spricht man wenn es ein unkontrollierbares Verlangen nach einer Substanz gibt und ihr nicht widerstehen kann. Aber Essen soll süchtig machen?

Schauen wir mal genauer hin wie Sucht eigentlich definiert wird. Hierzu gibt es eine  Internationale statistische Klassifikation. Die lautet…

Abhängigkeit und MissbrauchDiagnostische Kriterien nach ICD 10 für die Abhängigkeit von einer Substanz(drei der sechs Punkte müssen über einen Zeitraum von einem Jahr erfüllt sein)

1. Starker Wunsch oder eine Art Zwang eine Substanz zu konsumieren. (Fast Food, Süßigkeiten)

2. Verminderte Kontrollfähigkeit (bzgl. Beginn, Beendigung und Menge des Substanzkonsums) (Isst Du, obwohl Du satt bist? Hast Du überhaupt noch das Gefühl von Hunger und Sättigung?)

3. Körperliches Entzugssyndrom (Schlechte Laune, Kopfschmerzen, Verlangen, Müdigkeit)

4. Toleranz (d.h. Dosiserhöhung ist notwendig, um die gewünschte Wirkung zu erreichen) (Erhöhtes Verlangen trotz Sättigung)

5. Fortschreitende Vernachlässigung anderer Vergnügungen od. Interessen zugunsten des Substanzkonsums, erhöhter Zeitaufwand, zum Substanzkonsum od. sich von Folgen zu erholen6. Anhaltender Substanzkonsum trotz Nachweis schädlicher Folgen (körperl.+psychisch) (Greift eher selten bei Essen)

Hier kann jetzt jeder mal für sich schauen, ob er sich hier nicht widerfindet.

Da es mit einer Diät in diesem Fall nicht geholfen ist arbeite ich mit NLP und Hypnose. Mit großem Erfolg.

Das System neu aufsetzen

Nachdem mein Klient die Kontrolle über sein eigenes Verhalten zurück erlangt hat, kann ich anfangen, seine Ernährung umzustellen. Hierzu stelle ich ihn von grundauf neu ein. Man kann es sich so vorstellen, als würde man den Werkszustand wieder herstellen. Welche Maßnahmen dazu erforderlich sind , entscheide ich individuell. Das Ergebnis ist ein Klient, der sich unbewusst gut ernährt und sein optimales Körpergewicht erreicht. Ohne darüber nachzudenken.

Die Ethno Darmkur:

Ich selbst nutze und empfehle die Darmkur von Ethno Health. Sie enthält eine Reihe der guten Darmbakterien die Du benötigst. Zudem ist sie mit Inulin und Zink versetzt, um das Wachstum der Darmbewohner zu fördern.

Like this article?

Leave a comment

Dir gefällt dieser Beitrag und Du möchtest in Zukunft mehr davon? Dann lass mir doch ein gefällt mir auf Facebook da.

Menü schließen
×

Warenkorb