Hypnose Hannover

“Schlaflosigkeit beenden”

Deutschland schläft schlecht

Schlaflosigkeit beenden

Müdes Deutschland

Deutschland schläft schlecht…

Laut dem DAK Gesundheitsreport “Deutschland schläft schlecht” gibt es ein ernstzunehmendes Problem das leider zu wenig Beachtung bekommt. Die Rede ist von Schlafproblemen unter der mittlerweile über 80% der Deutschen leiden. Doch die wenigsten setzen sich wirklich mit dem Thema auseinander. Sie legen mehr Wert darauf das der Akku ihres Handys über Nacht vollständig aufgeladen wird, als der eigene.

Dabei können Schlafstörungen zu einer Vielzahl chronischer Krankheiten führen. So weiß man, dass Ein- und Durchschlafstörungen vorübergehend immunologische und metabolische Parameter verschlechtern. Der Cortisolhaushalt wird beeinträchtigt und auch die Gedächtnisleistung nimmt ab. Selbst durch kurzfristige Schlafstörungen wurden signifikante Veränderungen im Immunsystem beobachtet.

Zudem führt Schlaflosigkeit zu einem Anstieg der Adipositas-Prävalenz und fördert Diabetes. Unbehandelte Schlafstörungen mindern die Lebensqualität und führen nicht selten in die Depression.

Studien zeigen, dass in Deutschland zwischen 300 000 und 1,9 Millionen Menschen nicht mehr ohne Schlafmittel auskommen. Jeder Zweite Betroffene greift zu Medikamenten ohne sich richtig aufklären zu lassen. Dabei kann eine langfristige Einnahme zur Abhängigkeit führen.

Was untersuchen Ärzte bei Schlafstörungen?*
Psychische Ursachen
70.5%
Körperliche Ursachen
64.1%
Schlafverhalten und äussere Umstände
57.2%
Verschreibung von Schlafmitteln
50%
Psychotherapie
38%

*DAK Gesundheitsreport 2017

Die Psyche ist oft Schuld

In den letzten 10 Jahren ist die Anzahl der Schlafstörungen um über 66 % zugenommen. Eine erhöhter Leistungsdruck, ständige Erreichbarkeit und Überstunden zählen zu den größten Risikofaktoren. Unsere Gedanken rotieren ständig und versetzen uns in den Zustand der Leistungsbereitschaft. Stresshormone können nicht abgebaut werden und hemmen die Produktion von Melatonin.

Die Vermeidung und Regulierung von Stress, kann ein entscheidender Faktor beim Auflösen von Schlafproblemen sein.

Wie kann Hypnose helfen?

Die Hypnose arbeitet direkt mit dem Unterbewusstsein. Von hier aus werden körperliche Prozesse gesteuert. Darunter auch Anspannung und Entspannung. Während die Psychotherapie eine lange Zeit in Anspruch nehmen kann um hier nachhaltige veränderungen zu bewirken, kann die Hypnose in wenigen Stunden bereits riesige Erfolge erzielen.

Auch die Progressive Muskelentspannung,  das autogene Training und MBSR können hier Wunder bewirken. Durch die Kontrolle der Gedanken können Emotionen reguliert werden und somit der Cortisolspiegel reguliert werden.

Gerade bei Schlafstörungen können hypnotische Herangehensweisen sinnvoll sein. Hier kann der Klient ohne eigene Anstrengung die Schlafproblematik auflösen. Je mehr sich Klienten mit Schlafproblemen anstrengen ihr Ziel zu erreichen umso weniger erreichen sie es.

Wissenschaftliche Studien

In einer Studie konnte Morin (1993) durch ein Kombinationsprogramm aus Schlafhygienevermittlung, Stimuluskontrolle, Schlafrestriktion und kognitiver Umstrukturierung die Schlafeffizienz auf 83% erhöhen.

Darüber hinaus zeigen sich nach der Behandlung Verbesserungen in den Parametern “Depressivität” und “Angst”. Schlarb (2003)

Auch die MEG Tübingen konnte 2001, durch den Einsatz von Hypnosen, die Wachliegeezeiten ihrer Teilnehmer drastisch reduzieren.

Wie ich arbeite

Da es sich als sinnvoll erweist verschiedene Techniken zu kombinieren erstelle ich meinen Klienten Konzepte aus Stressreduktion und dem Aufbau von Resilienz. Das ist die Fähigkeit unbeschadet aus stressigen Situationen herauszugehen. Hierbei arbeite ich in Gruppen und Einzelsitzungen. Zudem erhalten meine  Klienten Audiopdcasts zur Selbsthypnose. So können sie ohne weitere Anstrengung ortsunabhängig Selbsthypnosen vornehmen.

 

DER ABLAUF der Sitzungen

Schritt 1 - Vorgespräch

In einem telefonischen Gespräch stelle ich Dir ein paar Fragen zu Deinem Schlafverhalten. So kann ich mich in der Sitzung genau auf Dich einstellen

Schritt 2 - Der Termin

Für die erste Sitzung kannst Du etwa 60-90 min Zeit einkalkulieren. Es wird ein persönliches Gespräch mit einer abschliessenden Hypnosesitzung.

Schritt 3- Weitere Termine

Um eine drastische Verbesserung der Schlaf- und Lebensqualität zu bewirken sind mehrere Sitzungen erforderlich. Erfahrungsgemäß sind 3-6 Sitzungen nötig.

Das bekommst Du auch

– Audiopodcasts zur Selbsthypnose

 
Eine Sitzung 60-90 min und Nachsorgegespräch….

60 min Einzelsitzung  129,-€

Fragen & Antworten

Meistgestellte Fragen

Man geht davon aus, dass etwa 80% der Bevölkerung hypnotisierbar ist. Menschen mit geistiger Behinderung oder gespaltenen Persönlichkeiten gehören zu Denen, die nicht hypnotisierbar sind. Im Zweifel hilft ein telefonisches Vorgespräch.

Die Hypnose wird von einigen Menschen immer noch gerne in die esoterische Ecke gedrängt, dabei ist sie längst wissenschaftlich belegt worden. Ihre Wirkweise kann anhand technischer Geräte und Hirnscans gemessen werden. Längst hat die Hypnose in Kliniken und Praxen einzug gefunden. Allerdings liegt Deutschland hier im Ländervergleich noch erheblich zurück. Während sie in anderen Ländern ganz selbstverständlich zur Anwendung kommt hat man hierzulande noch teils mittelalterliche Vorstellungen.

Endlich gut schlafen

Stell Dir das
mal vor

Jetzt Beraten lassen

Bereit für Veränderung? Dann zähle jetzt von 5 runter und melde Dich an….

Termin anfragen