Erfahrungen & Bewertungen zu Norman Wiehe
+49 511 309 33 177 Montag - Sonntag 10:00 - 20:00

Mit dem Rauchen aufhören statt aufschieben

„Ich höre ja bald auf zu Rauchen aber gerade ist nicht die richtige Zeit“…“Noch die Feiertage abwarten und dann“…“Ich speichere diese Anzeige schon mal, weil ich ja bald aufhöre“…“Zu meinem Geburtstag höre ich auf“…

Erkennst Du Dich da irgendwo wieder? Mit dem Rauchen aufhören wollen viele. Aber schieben den Tag imer weiter auf.

Da freut sich das Gewissen und ist für eine gewisse Zeit wieder auf lautlos gestellt. Es entsteht ein moving Time Frame der dann im Point of no return endet. Es vergehen Monate, Jahre…Der Rauchstopp wird so lange aufgeschoben bis die tödliche Krankheit da ist.

Es gibt beim Rauchen zwei Möglichkeiten. Entweder stirbst Du viel früher oder an einer Krankheit, die durch das Rauchen hervorgerufen wurde. Jeder 2te Raucher stirbt an einer tödlichen Krankheit in Folge des Rauchens.

Aktuell haben wir 6,8 Millionen Menschen mit COPD. Allein in Deutschland. COPD sind chronische Atemwegserkrankungen die tödlich enden werden. 80-90% von ihnen waren oder sind Raucher. Sie alle haben den Tag des Rauchstopps verpasst und wünschen sich, sie hätten noch mal die Gelegenheit dazu.

„Mich wird es schon nicht treffen“…haben sich 6,8 Millionen andere in Deutschland auch gedacht. Jeder beruft sich auf Opa Ewald der 80 Jahre lange geraucht hat. Oder Helmut Schmidt der 96 Jahre alt wurde. (Er hatte ein Raucherbein und wurde 100x in seinem Leben bewusstlos aufgefunden.)

Möchtest Du noch ein paar Vorwände?

Ich habe noch ein paar Ausreden die ich immer wieder höre…

„Die Menge macht das Gift…ich rauche ja nicht so viel“ wird auch gerne genannt. Tatsächlich reicht aber eine einzige Zigarette aus, um eine Genmutation im Körper hervorzurufen, die zu Krebs führt. Noch Jahre später, selbst wenn rein körperlich nichts mehr bemerkbar ist.

„Ich will gar nicht aufhören zu Rauchen. Rauchen macht Spaß“ Auch dieser Illusion ist man beim Rauchen unterworfen. Das Nikotin erzeugt im Gehirn einen Belohnungseffekt. „Das hast Du gut gemacht“…Wie bei einem Hund, der nach dem Befehl „Sitz“, ein Leckerli bekommt. Natürlich hat der Hund keine Freude daran „Sitz“ zu machen. Sein Gehirn sieht nur die Belohnung. Tatsächlich hat er sogar die Kontrolle über sich selbst verloren.

Ich war selbst 17 Jahre lang Raucher und habe mir selbst und anderen immer wieder mein Verhalten schönreden müssen. Dann habe ich von jetzt auf gleich aufgehört. So wie man sich das Rauchen antrainiert hat, kann man es sich auch wieder abtrainieren. Durch den Einsatz von Techniken aus dem NLP und der Hypnose werden Neuronale Verbindungen im Gehirn gelöst und neu verknüpft.

Studien belegen die Wirksamkeit und Hirnscans können die Veränderungen durch NLP und Hypnose nachweisen.

Mit dem Rauchen aufhören statt Ausreden

Als Raucher braucht man ausreden, um sich vor sich selbst und anderen zu rechtfertigen. Denn würde man zugeben das man völlig irrational handelt, dann würde das dem Verlust der eigenen Persönlichkeit gleichkommen. Da schlägt die Amygdala im Gehirn Alarm und es kommt zur Verteidigung.

Ich war selbst 17 Jahre lang Raucher und habe mir selbst und anderen immer wieder mein Verhalten schönreden müssen. Dann habe ich von jetzt auf gleich aufgehört. So wie man sich das Rauchen antrainiert hat, kann man es sich auch wieder abtrainieren. Durch den Einsatz von Techniken aus dem NLP und der Hypnose werden Neuronale Verbindungen im Gehirn gelöst und neu verknüpft.

Studien belegen die Wirksamkeit und Hirnscans können die Veränderungen durch NLP und Hypnose nachweisen.

Hier wirkt Hypnose

An dieser Stelle wirkt Hypnose. Sie kann die Verknüpfungen löschen und das gewohnte Verhaltensmuster ändern. Der Gedanke an die Zigarette ist verschwunden. Damit verschwinden auch die negativen Emotionen die mit dem Fehlen der Zigarette aufgetreten sind.

Angst, Unruhe und andere stressige Zustände sind einfach weg und kommen auch nicht mehr auf. Es ist so als wäre nichts gewesen. Und jedes mal wenn man die Veränderung wahrnimmt freut man sich noch darüber. In der Regel ist das Rauchverlangen mit 1-3 Sitzungen komplett verschwunden. Das ist abhängig von dem eigenen Willen und Rauchverhalten.

Besonders effektiv sind hier Seminare, da sie den Effekt aus mehreren Sitzung vereinen…

Das möchtest Du auch? Dann komm zu einem meiner Seminare und werde rauchfrei…

Hier findest Du meine aktuellen Seminare

Übrigens ist die Raucherentwöhnung nur ein kleiner Teil von dem was Hypnose kann. Sie hilft Dir wieder in den Schlaf zu finden, Ängste zu überwinden und kann psychosomatische Beschwerden lindern und auflösen.

 

Like this article?

Leave a comment

Dir gefällt dieser Beitrag und Du möchtest in Zukunft mehr davon? Dann lass mir doch ein gefällt mir auf Facebook da.

Menü schließen
×

Warenkorb